Fachtag Kulturelle und religiöse Fremdheit...

Einladung zum Fachtag "Warum kann der sich nicht so wie die anderen benehmen?"
Kulturelle und religiöse Fremdheit in der Seelsorge

im Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis Leipzig

 

Zielgruppe:
Seelsorgerinnen und Seelsorger, die dem Thema Islam in ihrem beruflichen Kontext begegnen und Interesse an Weiterbildung und Austausch zu den Themen Umgang mit Fremdheit und Islam haben

Referentin:
Pastorin Dr. Christina Kayales, Hamburg
Krankenhausseelsorgerin und Arbeitsstelle Kultursensibilität

"Wer nicht weiß, wie man weint, kriegt auch keinen Schnuller" lautet ein türkisches Sprichwort. Nicht nur im ALltag, auch und gerade bei dem Erleben und Bewältigen von Krisen zeigen kulturell und religiös Geprägte unterschiedliche Reaktionen. Auf manches unvertraute Verhalten lässt sich in der seelsorgerlichen Begegnung leichter reagieren, anderes bleibt unverstanden oder bringt einen sogar auf die Palme.
In der Fortbildung wird Zeit sein, die dahinterliegenden Dynamiken im Umgang mit Fremdheit etwas besser zu verstehen, Informationen zu muslimischen Traditionen zu bekommen und mithilfe von Fallsupervisionen aus Ihrer Arbeit eigene Erfahrungen gemeinsam zu besprechen.

Termin: 16.05.2018 9.30-17.00 Uhr

Ort:
Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis Leipzig

Kosten:
25,00 Euro

Um Anmeldung wird gebeten:
bis zum 30.04.2018 im Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis Leipzig
Paul-List-Str. 19
04103 Leipzig
Telefon: 0341-350 53 40  Fax: 0341-350 534 115
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.